Township

TownshipBAGY Projekt – coole und faire Taschen aus den Townships von Südafrika.


townshipBAGYs werden in dem Township Overcome -südlich von Kapstadt- hergestellt. Overcome ist kein Vorzeige-Township, in das man Touristen führt. Hier leben die Ärmsten der Armen. Besonders Frauen haben in den Townships eine niedrige soziale Stellung. Es ist schwierig für sie, Arbeit zu finden und ihre Familien zu ernähren.


Gemeinsam mit dem in Kapstadt ansässigen Biologen Peter Kirsten, hat townshipBAGY sich ein Ziel gesetzt: durch den Verkauf der handgenähten Umhängetaschen aus recycling-Material auf ökologisch wertvolle Art und Weise den sozial Schwachen zu helfen!


Die Näherinnen, die für townshipBAGY arbeiten, bekommen ein faires Einkommen. Wenn es viel Arbeit gibt, verdienen sie zwischen 400 und 500 südafrikanische Rand am Tag. Das sind etwa 30/35 Euro. "Ein richtig gutes Einkommen", weiß Kirsten. Damit die Näherinnen Zeit zum Arbeiten haben, unterstützt townshipBAGY mit dem Projekt der Umhängetaschen dazu die örtliche Kindertagesstätte "Overcome Educare". Das Konzept der Beschäftigung der Frauen und Betreuung der Kinder greift und bietet den Frauen von Overcome die Grundlage, um aus der Armutsspirale ausbrechen zu können.


Durch den Erwerb eines townshipBAGY'S bekommst du mehr als eine einzigartige Umhängetasche: du unterstützt dabei die Näherinnen und Kinder von Overcome. Ein gutes Gefühl!


Der Kindergarten Educare  im Township Overcome von außen

Foto der Kinder im Kindergarten Innenbereich

Eine Strasse im Township Overcome in Südafrika